gallery/b1dac2f0803d73f900adb2590d752a94.lock
Wenn das Weizenkorn in die Erde fällt und erstirbt,
bringt es viel Frucht!

Die kleinste Lobpreisgemeinschaft ist die zwischen Jesus/Gott und Mensch. Viele Beispiele für diese Lobpreisgemeinschaft sind im Buch der Bibel zu lesen, die dort aufgeführten Lobgesänge, die überall aufzufinden sind, die zwischen, bzw. mit Gott und den Menschen angestimmt wurden, ob im Alten oder im Neuem Testament. Die Zeugnis davon geben, auch z.B. die 150 Psalmen, oder Lobgesang des Zacharias, oder von Elisabeth, oder Maria, oder von Paulus und Silas usw.. Diese erweckten Gesänge sind Ausdruck der Begegnung/Liebe füreinander, nämlich zwischen Gott und Mensch. Ich nenne diesen kreativen Gesang "Lobpreispoesie", bzw. Lobpreiserschaffung. Schon sind wir wieder bei der Domain Lobpreisgemeinschaft gelandet, die in der kleinsten Form jeder Mensch erleben kann. Die größte Form der Lobpreisgemeinschaft findet ununterbrochen im Himmel statt, wo vor dem Thron Gottes, vor Jesus und dem Vater, u.a. die himmlischen Heerscharen ununterbrochen loben . Eine gebrochene Form davon, mit Jesus als Haupt der Gemeinschaft, oder der christlichen Versammlung, ist die vielfach gespaltene und verirrte Kirche hier auf Erden, weswegen die Menschen nur schwer zu Gott finden, bzw. sich kaum beschenken lassen können mit der Wahrheit, bei den erkennbaren Zwistigkeiten bzw. Trennungen wegen menschlicher Auslegungen der Bibel. Der Mensch erreicht hier auf Erden diese himmlische, geistliche Qualität auf Dauer nicht, weil er körperlich ist, hält sie nicht durch, weil er halt auch mal schlafen, essen, arbeiten und auf Toilette gehen muß usw.. Dennoch zeitweise erlebbar, wie im Himmel, so auf Erden, ist die Lobpreisgemeinschaft hier unter uns Menschen, davon will ich Zeugnis geben mit Liedern, Noten, Texten und Erläuterungen

Bis dann Euer Lobpreiser

GC Gerhard Christian 

Unsere Gemeinschaft